Unsere Geschichte


Es war einmal ein junger Prinz. In seinem Herzogtum Mattiggau konnte niemand mehr ihn halten. Fort wollte er. Fort in die weite Welt hinaus. Alles Flehen und Bitten schien bedeutungslos. Seine Familie war traurig über seinen Entschluß denn was wird wohl geschehen mit dem kleinen Prinz. Fest entschlossen auf eigenen Beinen zu stehen, zog er vorerst in die Tiroler Berge. Der Weg war weit und schliesslich mußte er sich dazwischen wieder etwas Geld verdienen. So arbeitete er in einem noblen Eldorado im hinteren Paznaun. Im Schneetau zog es ihn dann wieder weiter um auf Übersee sein Glück zu finden. Seine Reise war beschwerlich und lange. Die Kraft schien ihn schier zu verlassen, da kam ein edler Landsmann der ihn in die Fürsterzbischöfliche Residenzstadt Salzburg brachte.

Den Prinz faszinierte die prunkvolle Stadt sosehr das er sich entschloss hier zu verweilen. Die Gunst der Stunde nutzte er um sich für seine weitere Reise ein paar Gulden zu verdienen.Am nahegelegenen Dom hatte er seine Unterkunft. Doch da geschah das Unerwartete. Durchflutet von einem Zauber, der Liebe heißt. Der Prinz wollte sich nun sogleich mit seiner Angebeteten in seinem ehrwürdigen Innbaiern ansiedeln. Doch seine Landsleute fühlten sich verraten und beschämt weil der Prinz doch so leichtfertig sein Land verlassen hat. Im Herzogtum Mattiggau erwarb er nun das Kaiserliche Gut zu Helpfau. Dort lebt er nun mit seiner Frau und seinem Sohn.

 

            . . . . . . und wenn ihr wissen wollt wie die Geschichte weitergeht

 

dann kommt doch in das kaiserliche Gut zu Helpfau